Dr. Klaus Heer

Stacks Image 180669
Sie können jedes Buch direkt bei Amazon.de anschauen (…und auch kaufen, wenn Sie Lust haben).

Die 19 besten Sachbücher über Sexualität

David Schnarch
Intimität und Verlangen
Sexuelle Leidenschaft wieder wecken.        
Stuttgart, Klett-Cotta 2011. 487 Seiten.
Ein feuerspeiendes Arbeitsbuch für Paare, die sich nicht abfinden mit lauem oder erkaltetem Allerweltssex. Tipp: Das Buch einander vorlesen und ein Jahr lang dranbleiben.    
David Schnarch
Die Psychologie sexueller Leidenschaft
Stuttgart, Klett-Cotta 2006. 511 Seiten.
«Starkstromsex» – das pure Gegenteil von allen gängigen pornoversauten Sexvorstellungen. Sackstark! Und anspruchsvoll.
Diana Richardson
Zeit für Liebe
Sex, Intimität & Ekstase in Beziehungen.
Köln, Innenwelt Verlag, 7. Aufl. 2006. 283 Seiten.
Sind Sie zwei Beziehungs-Veteranen und möchten beide einen aufwändigen Neustart in total unbekanntes Intimitätsneuland wagen? Dann nix wie Richardson!
Ulrich Clement
Guter Sex trotz Liebe
Wege aus der verkehrsberuhigten Zone.
Berlin: Ullstein 2006. 271 Seiten.
Clement ist ganz anders als Richardson: Er weist einen ganz anderen (aufregend-kopflastigen) Weg zu einer ganz anderen (verwegen-verspielten) Sexualität.
Gerd Holzheimer
Das Erotik-ABC
Hamburg: Hoffmann und Campe
Verlag 1999. 255 Seiten.
300 zentrale Stichwörter von «Adam» und «Bordell» bis «Vibrator» und «Zeugung». Genüsslich-witziger Querschnitt durch das unvermindert Rätselhafte der Sexualität.
Gunter Schmidt
Sexuelle Verhältnisse
Ueber das Verschwinden der Sexualmoral.
Hamburg: Klein Verlag 1998. 138 Seiten.
Übers Knappwerden der Wünsche; über Masturbation, Perversionen, Bettlangeweile, Porno.
Unkonventionelles, Provokatives & Gescheites zur Sexualität heute.
Bernie Zilbergeld
Die neue Sexualität der Männer
Tübingen: dgvt 2000. 629 Seiten.
Was ist Sexualität, wie wird sie besser, wie löst man Probleme?
Vermutlich die kompetenteste & informativste allgemeine Sex-Aufklärung für Mann & Frau.
Hanjo Schmidt
Klitoral, vaginal – ganz egal!
Stuttgart: Gatzanis Verlags GmbH 1995. 190 Seiten.
Die so genannten Orgasmusprobleme und wie Frauen mit ihnen fertig werden. Ein Buch – nicht nur für Frauen.
Lockere & hilfreiche Umformulierung eines alten & hartnäckigen «Problems.»
Lonnie G. Barbach
For Yourself. Die Erfüllung weiblicher Sexualität
Berlin: Ullstein 1999. 231 Seiten.
Eine fachfraulich begleitete Expedition in die sexuelle Lust der Frau, über die Entdeckung der Selbststimulation.
Ein Klassiker zur Stärkung der lustvollen Selbstverantwortung der Frau.
Margo Anand
Tantra oder Die Kunst der sexuellen Ekstase
München: Goldmann 1999. 381 Seiten.
Klassisches Lehrmittel in Sachen nicht-orgasmus-fixiertem Soft-Sex.
Voll von Phantasien zur Vertiefung der sexuellen Begegnung.
Jack Morin
Erotische Intelligenz
Die Erschliessung der inneren Quellen
sexueller Leidenschaft.
München: Goldmann 1999. 495 Seiten.
Tiefenscharfe und anspruchsvolle Suche nach dem Brennpunkt. Ihres Frau/Mann-Seins.
Finden Sie’s heraus,Ihr «Zentrales Erotisches
Thema». Sich Verstehen macht scharf!
M. & L. Douglass
Und – wie war’s?
München: Goldmann 1999. 383 Seiten.
Das etwas andere Sexbuch. So haben Frauen mit Männern wirklich Spass.
Präzise Informationen über spezifisch weibliches Potenzial in der Sexualität. Erstaunlich für ein Sex-Buch amerikanischer Autorinnen: Stimuliert echte Entdeckungen!
Holger Schenk
Individuelle Lust. Gegen die Macht des definierten Sex
München: Deutscher Taschenbuch Verlag 2002. 176 Seiten.
Plädiert für die eigenen Phantasien – jenseits von Norm, Klischee und Gewohnheit. Sexualität ist das und nur das, was Sie, zusammen mit Ihrem Partner, als Ihre Sexualität definieren.
Michael L. Moeller
Worte der Liebe. Erotische Zwiegespräche. Ein Elixier für Paare
Reinbek: Rowohlt 1996. 333 Seiten
Das bisher einzige Buch, das sich der epidemischen Bettstummheit der festen Paare annimmt.
So schön zu lesen wie schöne Literatur & anregend auf hohem Niveau.
Lou Paget
Der perfekte Liebhaber
Sextechniken, die sie verrückt machen.
München: Mosaik bei Goldmann 2001. 255 Seiten.
Intime Infos über Klit, Orgasmus und andere weibliche Geheimnisse. Zwei Handbücher der
Verführung – für sie & ihn. Sie werden feststellen: Guter Sex beginnt mit guten Einfällen im klaren Kopf.
Lou Paget
Die perfekte Liebhaberin
Sextechniken, die ihn verrückt machen.
München: Mosaik bei Goldmann 2000. 252 Seiten.
Wie Mund & Hände im Sex virtuos einsetzen?
Kathrin Passig & Ira Strübel
Die Wahl der Qual
Reinbek: rororo
2000. 347 Seiten.
Handbuch für mögliche Sado-Maso-Einsteiger.
Liebäugeln Sie insgeheim mit der zartharten
Leidenschaft? Dann schnuppern Sie
hier an der Normalität verpönter Liebesformen!
Kurt W. Leuze & Hanjo Schmidt
Der Geist ist willig, doch das Fleisch macht schlapp
Stuttgart: Gatzanis Verlags GmbH 1994. 143 Seiten.
Mentale Impotenz und wie man sie überwinden kann.
Was bedeutet’s, wenn er schlappmacht? – Ein paar potente Antworten.
Fachstelle für Aids -& Sexualfragen
«beziehungs-weise»
Illustrierte Texte und Arbeitshilfen zu Liebe, Erotik und Sexualität.
St. Gallen 2002.
PC- & Mac-tauglich. Demo-Version & Bestellung auf ahsga.ch
CHF 49.- (inkl. Porto & Verpackung)
Unglaublich, diese Fülle an kompetenten Informationen, privat (Paare) und beruflich (Lehrkräfte und Beratende) nützlichst!
Dr. Klaus Heer: Psychologe – Paartherapeut – Autor  © 2017