Dr. Klaus Heer

Blick.ch vom 18. März 2019
Stacks Image 93543

Ehe-Aus nach 40 Jahren – Thomas Gottschalk hat schon eine Neue

Thomas Gottschalk und seine Ehefrau Thea haben sich nach mehr als vierzig gemeinsamen Jahren getrennt. Sie schlagen nun ein «völlig neues biografisches Kapitel» auf, sagt Paar-Therapeut Klaus Heer.

VON VANJA KADIC
Alles aus nach mehr als vierzig gemeinsamen Jahren: Thomas Gottschalk (68) und seine Ehefrau Thea (73) haben sich getrennt. Dies bestätigte Christian Schertz, der Rechtsanwalt von Thea Gottschalk, der «Bild»-Zeitung. Die Ehe der Gottschalks war eine der ältesten im deutschen Show-Business. 1972 lernten sie sich kennen, 1976 folgte die Hochzeit. Was kommt nun auf das getrennte Paar zu? «Sie schlagen ein völlig neues biografisches Kapitel auf. Mehr oder weniger freiwillig. Oder notgedrungen», erklärt Klaus Heer, Paartherapeut in Bern.

«Häufig ist die Liebe einem solchen Schlag nicht gewachsen»

Am 10. November 2018 brannte die gemeinsame Villa der Gottschalks im kalifornischen Malibu nieder. Thea Gottschalk musste damals vor dem Feuer fliehen, Thomas moderierte währenddessen eine Wohltätigkeitsgala in München. Erst nach zwei Wochen flog er zu seiner Ehefrau und den Trümmern seiner Villa.

Was bedeutete dieser Schicksalsschlag für die Ehe der Gottschalks? «Dass so ein gewaltiger Stress ein Paar zusammenschweisst, ist Teil der gängigen Liebesromantik», sagt Klaus Heer. «Häufig ist die Liebe einem solchen Schlag nicht gewachsen. Niemand weiss, welche Abnützungsschäden in den vierzig Gottschalk-Jahren entstanden sind. Es ist zu erwarten, dass diese lange Zeit die Brüchigkeit der Liebe vorantreibt. Schon ein paar wenige gemeinsame Jahre können eine Beziehung spröde werden lassen.»

«Ich weiss wirklich nicht, wo mein Leben weitergeht»


In einem Interview, das Thomas Gottschalk erst letzte Woche gab, enthüllte er, dass ihn der Verlust ihres Anwesens gar nicht so hart getroffen hat, wie angenommen. Die Worte des Talkmasters erhalten mit der Bekanntgabe der Trennung plötzlich eine bittere Note: «Plötzlich ist ein Schicksalsschlag eingetreten, der etwas beendet hat, von dem ich nicht gewusst habe, wie ich es beenden soll. Wir hatten schon eine Weile überlegt, was wir mit der Mühle machen sollten, die viel zu gross für uns zwei geworden war, und wie alles weitergeht. Dann kam das Feuer.»

Auf die Frage, wo er in Zukunft leben werde, antwortete Gottschalk: «Wir haben eine Wohnung in Berlin und ein Apartment in New York, in dem Thea gerne ist. New York wäre immer noch eine Möglichkeit. Aber dauerhaft dort zu leben ist für mich eigentlich nicht vorstellbar. Im Winter ist es zu kalt, im Sommer ist es zu heiss. Also: Ich weiss wirklich nicht, wo mein Leben weitergeht.»

«Liebes-Aus ist für alle Kinder ein belastendes Ereignis»

Thomas und Thea Gottschalk haben gemeinsam die beiden erwachsenen Söhne Roman (36) und Tristan (37). Diese sollen der Moderator und seine baldige Ex-Frau schon vor Wochen über die Trennung informiert haben. «Fast immer bekommen ja die Kinder die Mühsal mit, die zwischen ihren Eltern herrscht, bevor sie auseinandergehen. Egal wie alt sie sind. Also ist das Liebes-Aus für alle Kinder, auch für die bereits erwachsenen, ein belastendes Ereignis mitten in ihrer Familie», erklärt Heer. «Erwachsene Kinder müssen wachen Auges mitbekommen, wie das Zentrum ihres Urvertrauens zerfällt. Das bewirkt eine Erschütterung, die man sich wohl nicht ohne weiteres vorstellen kann.»
Dr. Klaus Heer: Psychologe – Paartherapeut – Autor  © 2019