Dr. Klaus Heer

Blick am Abend vom 5. April, 20. Juni und 17. Juli 2012

Nachgefragt
Stacks Image 94245

«Nähe ist die grösste Mühsal an Ostern»

Ostern bedeutet vier Tage frei. Wie schafft man es als Paar. die Feiertage ohne Streit zu überstehen?
Indem man sich klar wird, dass freie Tage und Eiersuchen die Beziehung nicht genüsslicher machen können als sie gewöhnlich ist. Im Gegenteil. Je naiver die österlichen Hoffnungen, desto herber die Enttäuschung.

Wäre es nicht besser, die Tage vorsorglich getrennt zu verbringen?
Kaum jemand bringt den Mumm auf, eigenständige Ostertage vorzuschlagen. Am wenigsten die Paare, die sich ständig aneinander reiben bis aufs Blut. Dichtestress ist die häufigste hausgemachte Paar-Mühsal. Am besten berät man heute schon, was man dieses Jahr besser machen kann.

Haben Sie einen Tipp, was Pärchen bei dem miesen Osterwetter unternehmen können?
Wenn es schifft, ist es am schönsten auf einem grossen Schiff. Dort ist man fast allein und kann reden, essen und trinken, lesen und spielen. Stundenlang.

«Frauen brauchen keine Wohltat»

Plötzlich haben Paare heute Abend wieder Zeit füreinander. Was sollen sie machen?
Dasselbe wie in den letzten Tagen: Das Leben und Zusammenleben sportlicher nehmen als sonst. Als Spiel. Spiel am Tisch oder auf einem Spaziergang im Regen. Vielleicht sogar im Bett. Weil wir entspannter sind vom vielen Fussball.

Birgt der fussballfreie Abend auch Gefahren für die Beziehung?

Kann ich mir nicht vorstellen. Ausser die Zweierkiste pfeift schon aus dem letzten Loch. Aber auch dann kann man früh schlafen gehen und so seine Beziehung schonen.

Was kann der Mann Gutes für seine Partnerin tun, damit sie den Rest der Europameisterschaft und die nächste Fussball-WM toleriert?
Frauen brauchen diese gönnerhafte Männerwohltat längst nicht mehr. Die meisten sind selbst zunehmend verzaubert von dem fussballerischen Grossereignis. Heute geniesst man die erträgliche Leichtigkeit der Spiele zu zweit. Und zusammen mit vielen Leuten.

«Eine gute Beziehung hält einen Flirt aus»

Ist es übertrieben, nach einem Ferien-Seitensprung die Beziehung gleich zu beenden?
Es kann jedem passieren, dass eine fleischliche Ferienversuchung übermächtig wird. Wenn das zu Hause rauskommt, gibts immer Wirbel. Aber ein robustes Beziehungshaus wird die Erschütterung überstehen.

Das heisst?
Harmoniesucht bringts nicht, sondern Courage.

Haben Sie Verständnis für Leute, die gleich die Partnerschaft beenden wollen?
Den Hüftschuss aus verzweifelter Empörung kann ich verstehen. Für manche Betrogene stürzt ja eine ganze Welt ein. Allerdings sollte man die Kündigung der Liebe nicht wörtlich nehmen, sondern ernst: Es tut unsäglich weh.

Thema Kontrolle: Was passiert, wenn einer Handyspionage betreibt?
Wer so in die Privatsphäre des anderen eindringt, gefährdet die Liebe genauso wie derjenige, der fremdgeht. Beides macht deutlich, dass die heimische Beziehung dringend mehr Zuwendung braucht.
Dr. Klaus Heer: Psychologe – Paartherapeut – Autor  © 2017