Dr. Klaus Heer

Blick am Abend vom 20. Oktober 2016

«Nachgefragt»
Stacks Image 93681

«Die Liebe macht, was sie will»

INTERVIEW: VANJA KADIC
Warum daten Frauen nach jahrelanger Beziehung mit einem Mann plötzlich eine Frau?
Da gibts nichts zu erklären. Die Liebe ist kapriziös, sie macht, was sie will. Es macht den unwiderstehlichen Charme der Liebe aus, dass sie nicht einmal den Liebenden verständlich ist.

Entscheiden sich Hetero-Frauen bewusst plötzlich für die Liebe zum gleichen Geschlecht?
Solche Veränderungen können geschehen, wenn jemand lebendig und offen ist. Gefühle lassen sich höchstens unterdrücken.

Rinderknecht bandelte schon mit Glauser an, als sie noch mit einem Mann liiert war, musste ihre Gefühle unterdrücken. Wie sehr leiden Liebende unter dieser Art Versteckspiel?
Versteckspiele sind zwiespältig. Sie quälen die beiden, gleichzeitig sind sie aber ein scharfes Gewürz ihrer Liebe.
Dominique Rinderknecht und Tamy Glauser stehen beide in der Öffentlichkeit. Ist es für Prominente schwieriger, sich zu outen?
Leichter ist es nicht, aber attraktiver. Prominent sein heisst doch, sich immer wieder ins Gespräch bringen. Egal mit welchen Themen.

Eine Frau verlässt ihren Freund für eine Frau: Ist das schlimmer, als wenn sie ihn für einen anderen Mann verlassen würde?
Verlassen zu werden ist immer schlimm. Wenn jemand enge, konventionelle Vorstellungen von Liebe hat, kommt vielleicht noch eine weitere Enttäuschung hinzu. Der Schritt des bisherigen Partners kollidiert mit dem eigenen Weltbild.

Nicht nur Rinderknecht, auch andere Promis wie Kristen Stewart daten burschikose Frauen. Wie erklären Sie sich das?
Ganz einfach: Das «Burschikose» an der neuen Partnerin finden sie aufreizend. Der Reiz liegt im Auge der Betrachterin.
Dr. Klaus Heer: Psychologe – Paartherapeut – Autor  © 2017