Dr. Klaus Heer

Ergänzungen zu «WonneWorte»

Hier geht es jetzt um Historisches. Als ich im Jahr 2000 dem Rowohlt Verlag in Reinbek/Hamburg das fertige Manuskript von «WonneWorte» schickte, war der Verlag sofort bereit, das Buch herauszubringen – vorausgesetzt ich würde den Text um die Hälfte kürzen.

Das war sicher die einzig richtige Intervention des Verlags; sie tat dem Buch nur gut. Allerdings habe ich einen Teil des gekürzten Textes nicht in den Papierkorb geschmissen, sondern ins Internet gestellt. Bei der jüngsten Sanierung der Webseite habe ich entschieden, die Buch-Erweiterungen in der Online-Version fallenzulassen und sie nur noch als PDF-Datei zugänglich zu machen. Diese können Sie am Bildschirm anschauen oder aber herunterladen und ausdrucken. Bitte beachten Sie, dass diese Texte nur Sinn machen und verständlich sind als Ergänzung zum Buch.
Ähnlich ist es mit dem Kapitel «Vokabular» (Seite 59ff). Im Buch gibt es eine Reihe von Hinweisen auf einzelne sexuelle Begriffe (zum Bespiel «koitieren» und «Brüste»), für die ich jede Menge Synonyme gesammelt habe. Die ganze PDF-Datei können Sie hier einsehen und allenfalls downloaden:
In diesem PDF-Dokument finden Sie zu 42 erotischen und sexuellen Stichwörtern insgesamt genau 5384 Synonyme. Ich habe die Wörter und Redewendungen gesammelt in der Literatur sowie im beruflichen und persönlichen Umfeld.
Dr. Klaus Heer: Psychologe – Paartherapeut – Autor  © 2017